Fernwartung

Ein Beispiel: Es ist Volksfestzeit und jede große Stuttgarter Brauerei steht wochenlang stolz mit dem eigenen Bierzelt auf dem Wasen. Wer aber holt das frische Bier – außer der Reihe? Sonntag oder mitten in der Nacht? Da ist niemand im Unternehmen, der immer wartet. Und eigentlich braucht es nur einen Abholservice. Doch sollen fremde Fahrer durch die Produktion laufen? Um Fässer zu holen? Wie viele? Das geht nicht unbeaufsichtigt.

Genau diese Anforderung löst man heute via Fernwartung. Wir von Bunk übernehmen diese Aufgabe jedes Jahr. In unserer Notruf- und Serviceleitstelle identifizieren und legitimieren wir jeden Fahrer via Live-Video. Dann öffnen wir ferngesteuert das Betriebstor und die weiter zugelassenen Türen. Kein Fass bleibt unregistriert. Die Technik hierfür ist heute erschwinglich.

Wir steuern damit Maschinen, Anlagen, Technik, Heizungen oder Kühlhäuser. Im Moment in 23 Branchen. Ohne Personal. Ohne Wartezeit. Ohne Schlüssel. Ohne Türcodes. Die Legitimation wird ganz unbürokratisch mit der Leitstelle) geklärt. Gerne geben wir Ihnen persönlich Auskunft, wie das genau geht mit dem Aus-der-Ferne-Wirken.